Das Ruhrgebiet wird zum riesen Hotspot

Der WDR Berichtet, dass das Ruhrgebiet mit 1.000 AccessPoints ausgestattet wird, so das …

es an jedem beliebigen Punkt im Revier möglich sein, kabellos per Laptop oder Handy ins Internet zu gehen.

Ich bin voller freudiger Erwartung und werde sehen, wann es hier in Heisingen die ersten Anzeichen eines kostenlosen WLAN Netzwerkes gibt. Wenn ich dann endlich mein iPhone habe, werde ich damit im ganzen „Pott“ kostenlos surfen können 🙂

Das Projekt „HOTSpotRuhr“ hat inzwischen auch eine Webseite, allerdings eher spartanischer Natur.

Update: Inzwischen berichtet auch Golem über diesen riesen Hotspot und klärt auf, dass wohl „Fon“ mit von der Partie ist.

Veröffentlicht von Christian

Familienvater, Ehemann, Business Systems & VMware Specialist, Blogger, Telekom Entertain und iPhone Enthusiast, Tiguan-Fahrer, Social-Network-Addicted, ...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Neues im Westen?

nicht wirklich - meine aktuellen Erfahrungen mit dem Wechsel von Alice zur Telekom ehm T-Com ehm T-Home verarbeite ich in...

Schließen