Herbert Grönemeyer auf Schalke

„Boooooooooooooooochum …“ war es nicht – es war auf Schalke in Gelsenkirchen wo wir Anja, Anja, Bibi und Chris Karten für ein Herbert Grönemeyer Konzert hatten. Mit dem ÖPNV haben wir uns an diesem Sonntag auf den Weg nach Gelsenkiechen gemacht. Dort angekommen versuchten wir, mit den bei eBay ersteigerten Karten, ins Stadion zu kommen – aus irgendwelchen Gründen scheiterte es. Am Ticketschalter erzählte man uns etwas von „noch nicht freigeschalteten Tickets“ und kritzelte etwas auf die Tickets und wir konnten letztendlich die „Arena auf Schalke“ betreten.

In der Arena trällerte schon Clueso seine eingänglichen Lieder und brachte das Publikum in Stimmung. Bis zum Auftritt von Herbert Grönemeyer verging noch einige Zeit – die Spannung war bei allen so groß, dass von der ersten Minute an die Stimmung auf dem Höhepunkt war.

Ein Hit jagte den Anderen, eingängliche Balladen und altbekannte Kracher – alles war dabei. Mit gefühlten drei Zugaben ging die Show auch knappe drei Stunden – die armen die schon beim ersten „Vorhang“ abgehauen sind. Sie haben das Finale mit „Zeit das sich was dreht“ verpasst – hier hat die ganze Arena mitgemacht. Einfach ein Gänsehautfeeling!

Um noch mal ein paar Impressionen aus dem Publikum zu zeigen (bei YouTube gefunden)

Die Rückfahrt mit dem überfüllten ÖPNV ging auch noch so gerade …

Veröffentlicht von Christian

Familienvater, Ehemann, Business Systems & VMware Specialist, Blogger, Telekom Entertain und iPhone Enthusiast, Tiguan-Fahrer, Social-Network-Addicted, ...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Ich lebe noch :)

Erstmal ein ganz großes Entschuldigung, dass ich solange nicht mehr geschrieben habe. Aaaaber ich bin halt auch viel beschäftigt ;)...

Schließen