Moalboal – Cebu – Tubigon – Alona Beach

Die letzte große Reise für diesen Urlaub haben wir heute hinter uns gebracht. Nach ein wenig entspannen und Frühstück heute morgen ging es so gegen 12:30 Uhr zurück nach Cebu. Die bergige und teils schlecht ausgebaute Straße machten dem 38PS Multivan mit seinen 10 Insassen und reichlich Gepäck ganz schön zu schaffen. Der Boden des Wagens wurde teils so heiss, dass man seine Füße nicht drauf stellen konnte. Wir wollten die 15:30 Uhr Fastcraft Ferry von Cebu nach Tubigon bekommen, wir waren auch um 15:25 Uhr am Pier, doch leider fuhr an diesem Samstag um 15:30 Uhr keine Fastcraft. Die nächste Fähre ging dann um 16:45 Uhr, diese braucht aber auch knapp doppelt so lang wie die Fastcraft.
Um 18:45 Uhr waren wir dann im Tubigon Hillpark. Hier packten wir unsere restlichen Sachen in unseren Koffer, sicherten die bis zu diesem Zeitpunkt gemachten Fotos auf einem anderen Computer, Chris trank einen doppelten Espresso und wir verabschiedeten uns von der Köchin und den ganzen Kindern. Mit Chris seinem Onkel machten wir uns dann auf den Weg zum Alona Beach, vorher wurde bei JJ's aber noch ein Dinner serviert.

Die Fahrt auf den nächtlichen Straßen ist besonders abenteuerlustig, nicht wegen dem vielen Verkehr, sondern wegen der schlecht beleuteten Fahrzeuge wie Tricycle, Mofas usw. Auch Hunde liefen immer wieder über die Straße. Gegen 22.00 Uhr sind wir dann aber heile und total erschöpft am Alona Beach angekommen und konnten direkt unser Cottage beziehen. Danach wurde noch ein kleiner Umtrunk in der Resorteigenen Bar zu uns genommen, bevor wir in den Schlaf fielen.

Veröffentlicht von Christian

Familienvater, Ehemann, Business Systems & VMware Specialist, Blogger, Telekom Entertain und iPhone Enthusiast, Tiguan-Fahrer, Social-Network-Addicted, ...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Moalboal – Kawasan-Wasserfälle – White Beach

Heute Morgen hatten wir uns mal keinen Wecker gestellt, da wir hier eh nicht allzulange schlafen können. Das Frühstück wurde...

Schließen