Umzug, Renovierung, Umzug und nebenbei schwanger sein

Ja in den letzten Tagen und Wochen war es etwas ruhiger geworden – die iPhone 3GS sind da – also auf dieser Front nix zu klagen. Doch es gibt ja auch noch andere Dinge.

Wir sind schwanger – ab Montag in der 14. Woche – ja auch Männer sind mit schwanger und fühlen und leiden mit. Bibi war für zwei Wochen leider im Krankenhaus, es blieb nichts drinnen – aber das legt sich nun von Tag zu Tag immer mehr. Heute ist (bis jetzt) alles drinnen geblieben. Aufgrund dieser Übelkeit habe ich seit über vier Wochen quasi ein Kaffeeverbot – unsere neue DeLonghi Prima Donna Avant ist also erstmal beurlaubt. Am Dienstag hatten wir auch noch einen Termin beim Frauenarzt – da gab es dann auch ein neues Foto und die Erkenntnis, dass das Baby in knapp einer Woche von 3,5cm auf 6,9cm gewachsen ist.

090825-SSW12-2D

090825-SSW12-2D

Wir freuen uns schon auf den nächsten Foto-Termin im September.

Umzug, Renovierung, Umzug

Als wenn das nicht schon genug wäre – es stehen noch zwei Umzüge und eine Komplettrenovierung in der Lelei 33 an. Da die jetzige Wohnung mit knapp 75m² für eine Familie mit Kind zu klein wäre, musste eine Lösung her – wir tauschen mit einer Mieterin die Wohnung (>100m²). Unsere Oma ist vor einigen Wochen in ein Pflegeheim gekommen, daher steht auch gerade diese Wohnung (52m²) leer. Also wurde der Plan geschmiedet, dass wir zuerst in die alte Wohnung von Oma ziehen, die Mieterin dann in unsere alte Wohnung, die neue Wohnung von uns dann komplett renoviert wird und wir dann irgendwann, wenn alles fertig ist, in diese Wohnung ziehen werden.

Alles was mit dem Planung und dem eigentlichen Umzug zu tun hat, musste in der Zeit, als Bibi im Krankenhaus war, natürlich ruhen – dafür haben wir aber heute einiges geschafft. Die Möbel für das Wohnzimmer und Schlafzimmer sind ausgewählt und für eine Fliese haben wir uns auch entschieden. In den letzten Tagen waren auch schon Maler, Elektriker, Fliesenleger und Schreiner da um uns Angebote zu unterbreiten – eines haben wir auch schon bekommen.

Also – welcher Maler, Elektriker, Fliesenleger oder Schreiner aus Essen und Umgebung hat Interesse an dem Projekt Lelei mitzuarbeiten? Wir würden uns über eine Kontaktaufnahme zwecks Angebotserstellung freuen. Sauberes und zuverlässiges Arbeiten wird erwartet – wir würde gerne auch das ganze Projekt in den einzelnen Schritten der Entstehung in Bild und Video für diesen Blog dokumentieren.

Veröffentlicht von Christian

Familienvater, Ehemann, Business Systems & VMware Specialist, Blogger, Telekom Entertain und iPhone Enthusiast, Tiguan-Fahrer, Social-Network-Addicted, ...

1 Kommentar

  1. Pingback: Alles muss raus: Wohnwand abzugeben » Haus, privates » Lelei 2.0

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Wottelfest in Heisingen

Das Wottelfest findet auch dieses Jahr wie gewohnt in Essen Heisingen statt. Die meisten Stände und Attraktionen sind aber auch...

Schließen