HTC 7 Mozart – erste Eindrücke

Heute kam DHL und hat das HTC 7 Mozart von der Telekom zum testen vorbei gebracht. Nach der Arbeit habe ich gleich mal das Paket aufgemacht und das HTC 7 Mozart ausgepackt. Die Verpackung ist ein wenig größer als die des iPhone 4. Es kommt gleich das Telefon zum Vorschein mit einer Schutzfolie, unter dem Telefon finden sich dann Headset, USB-Kabel und Steckdosenadapter – alles in weniger ansprechenden Plastikhüllen. Vom Hinterteil des Telefons musste eine Abdeckung gelöst werden, und ein Klappmechanismus umgelegt und der Akku entfernt werden um endlich an den SIM Slot zu kommen – anders als beim iPhone 4 kommt eine normale SIM-Card und keine Micro-SIM in das HTC 7 Mozart.

Power on – Action!

Nachdem man alles wieder zusammen gefrickelt hat kann man das Gerät einschalten. Der Akku war zu ca. 25 % Geladen, so konnte ich ein paar Einstellungen und Dinge testen bevor ich es mit USB an meinen iMac angeschlossen hatte. Die Verbindung mit dem WLAN war ein wenig schwierig, im Menü habe ich nirgends die MAC-Adresse des Gerätes gefunden. Ich musste die Logs meines Access-Points auswerten um an die MAC-Adresse des Windows Phone 7 zu kommen.

Die Menüs und Hubs sind mit ihren Bedienung für iOS Benutzer nicht gerade sehr intuitiv zu bedienen. Das Windows Live Konto, Facebook, Google Mail und T-Online Mailkonto waren trotzdem recht schnell eingerichtet. Der Internet Explorer (sic!) lässt sich auch recht einfach bedienen, auch wenn das Rendern der Seiten gefühlt eine halbe Ewigkeit dauert im Vergleich zum iPhone 4.

Der Marketplace

Im AppStore für Windows Phone OS 7 Benutzer, dem so genannten Marketplace, gibt es einiges an Programmen – kostenlose und kostenpflichtige – ähnlich wie im Apple AppStore. Als erstes habe ich mir mal Navigon Select runtergeladen, die knapp 500 MB waren auch recht schnell auf dem HTC 7 Mozart runtergeladen – aber irgendwie musste der Download-Prozess im Vordergrund bleiben. Sobald ich die „Windows Taste“ gedrückt habe schien er damit aufgehört zu haben. Auch habe ich foursquare, Facebook, Twitter und die Google Suche installiert um das Windows Phone 7 mal die nächsten Tage benutzen zu können.

Bilder

Mehr kommt in den nächsten Tagen …

Veröffentlicht von Christian

Familienvater, Ehemann, Business Systems & VMware Specialist, Blogger, Telekom Entertain und iPhone Enthusiast, Tiguan-Fahrer, Social-Network-Addicted, ...

1 Kommentar

  1. Pingback: Windows Phone 7 (HTC 7 Mozart): Testpilot für die Telekom » Pottblog

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Windows Phone 7 – HTC 7 Mozart – Testpilot

Die Telekom hat über ihre Facebook-Seite zu einem Test des neuen HTC 7 Mozart - dem neuen Windows Phone 7...

Schließen