iPhone 4 – iOS4

Da hatte ich noch nicht mal Zeit einen Blogeintrag über das Apple iPhone 4 bzw. iOS4 zu schreiben – aber jetzt mal. Der Steve Jobs hat am 7. Juni das neue iPhone 4 und das iOS4 vorgestellt. Neben dem üblichen Buzzword-Bingo gab es ein paar wirklich interessante Neuerungen:

  • Retina Display (960 x 640 Pixel bei 326 ppi, Typisches Kontrastverhältnis: 800:1)
  • Gyro-Sensor
  • HSUPA
  • HD (720p) Cam
  • 5 Megapixel Sensor
  • Frontcam für FaceTime

Bei T-Mobile gibt es ab dem 24. Juni das iPhone 4 für ab einem Euro … bis hin zu 399,95 Euro. Als Käufer des iPhone Classics für 399 Euro bin ich da ja relativ schmerzfrei. Die Preise im europäischen Sim und Netlock freien Ausland werden wohl bei 600 bis 700 Euro liegen.

iOS4 die Frischzellenkur auch für das iPhone 3GS

Mit dem neuen iPhone 4 kommt auch iOS4 für das iPhone 3GS, iPhone 3G und iPod Touch der aktuellen Generation. Die Liste der Features ist lang, die Liste der Features die gewünscht wurden aber noch nicht drinnen sind könnte aber noch länger sein.

Tolle neue Funktionen:

  • Multitasking
  • Folder
  • Wallpaper
  • Universal-Mailbox
  • iBook (App über AppStore laden)
  • Support für mehrer Exchange Accounts

Das fehlt noch:

  • Support für openVPN
  • Tethering über Wifi/WLAN
  • Lotus Notes Support
  • Wifi Sync für iTunes
  • … mehr fällt mir gerade nicht ein 🙂

Ansonsten macht iOS4 schon einen sehr guten Eindruck – auch auf dem iPhone 3GS.

Veröffentlicht von Christian

Familienvater, Ehemann, Business Systems & VMware Specialist, Blogger, Telekom Entertain und iPhone Enthusiast, Tiguan-Fahrer, Social-Network-Addicted, ...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Pizza, Gemüse Sandwiches und saftiges Roastbeef vom Grill

Am Freitag kam die Weber Grill Bibel von Amazon doch auf dem Speiseplan stand bereits die Pizza vom neuen Weber...

Schließen