Wottelfest 2010 in Essen Heisingen

Seit etwa 30 Jahren findet die Wottelkirmes in Heisingen auf dem Marktplatz statt, zu der parallel das Stadtteilfest von Heisingen stattfindet – der Einfachheit halber taufte man es Wottelfest. Die aus Platzgründen recht kleine Kirmes wird von dem Stadtteilfest flankiert. Hier auf der Bahnhofstraße und Heisinger Straße finden ca. 90 Standbetreiber einen Platz für ihre Auslagen, Darbietungen und Dienstleistungen – besonders häufig vertreten sind hier, wie jedes Jahr, die Stände mit Essen und Getränke der unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen. Aber auch Vereine, Freiwillige Feuerwehr, Pfadfinder und Kindergärten nutzen diese Fläche um sich der breiten Masse zu präsentieren.

Beschauliche Wottelkirmes

Auf dem Marktplatz, wo sonst Freitags dicht gedrängt die Marktstände aneinander stehen, steht ein Autoscooter, eine Schausteller mit Kuscheltier-Automaten und die obligatorische Herzchenbahn, die unaufhaltsam ihre Kreise zieht.

In diesem Jahr versuchten die Veranstalter den sonst immer ausfallenden Wochenmarkt zusammen mit der Wottelkirmes stattfinden zu lassen. Dem „Ruhr Kurier“ konnte man aber entnehmen, dass aufgrund weniger Besucher der Wochenmarkt und auch die Kirmes im nächsten Jahr am Freitag nicht mehr stattfinden werden. Viele Heisinger gehen regelmäßig auf den Freitags stattfindenden Wochenmarkt und bedauern es, dass der Wochenmarkt an dem Wottelfestwochenende im nächsten Jahr nicht mehr stattfinden wird. Da der Marktplatz schon ab Mittwochs vom Aufbau der Kirmes besetzt ist, kommt ein Vorverlegen, wie es üblicherweise bei Feiertagen vorgenommen wird, hier wohl eher nicht in Frage.

Das Wetter als störender Einfluss

Sowohl die Veranstalter, Schausteller als auch Besucher haben sich sicherlich ein stabileres Wetter für das diesjährige Wottelfest gewünscht. Doch das wechselhafte Augustwetter hat auch vor diesem Wochenende kein Halt gemacht. Es war mit knapp 20°C nicht wirklich warm und zu allem Überfluss zog alle paar Stunden eine Regenfront über Heisingen, die alles Nass machte.

Offizielle Besucherzahlen liegen uns noch nicht vor, wurden aber per E-Mail erfragt. Wir hatten den Eindruck, dass trotz des nicht ganz so schönen Wetter, das Wottelfest gut besucht war.

Impressionen

Randerscheinungen des Wottelfestes

Nach dem letzten Wottelfest kam es zu einem Verkehrsunfall mit Unfallflucht an der Lelei und dieses Jahr wurde Nachts auf dem Nachhauseweg ein 15 jähriger überfallen und beraubtDerWesten.de berichte auch. Auch wurde ein Fahrrad vor einem Haus in Heisingen entwendet, dies geht aus Aushängen hier in Heisingen hervor.

Veröffentlicht von Bianca

Familienmanagerin, Mutter, Ehefrau, ReNo (in Elternzeit), Bloggerin, Touran-(Pampersbomber)-Fahrerin, Social-Network & iPhone Addicted, ... nordish by nature!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Es geht rückwärts – Der erste Brei

Die letzten Wochen waren ganz schön anstrengend für mich. Ich habe fleißig die Bauchlage trainiert und meinen Oberkörper mit Hilfe...

Schließen