Ein neues Objektiv für die Lumix GH3 – 12-35mm F 2.8

Die letzten Wochen waren etwas ruhiger, der berüchtigte tödliche Männerschnupfen (kurz #TMS) plagte mich, ich habe mich beim Grillcamp in Hamburg angemeldet und ein Gigaset C610A IP habe ich drüben getestet. Unsere neue Lumix GH3 kam mit dem Panasonic Superzoom 14-140mm F4.0-5.8 beim großen Schlagloch-Fotoshooting zum Einsatz. Doch irgendwas fehlte mir an dem Objektiv, was ich früher bei unserem Nikon 16-85mm zu schätzen gelernt habe. Schon vor dem Kauf der Lumix GH3 mit dem 14-140mm Objektiv habe ich mit dem Lumix G X Vario 12-35mm F 2.8 geliebäugelt und dem Verkäufer angedeutet, dass ich möglicherweise noch gerne das Objektiv tauschen möchte.

Lumix G X Vario 12-35mm F 2.8

Bei Foto Frankenberg, einem alt eingesessenen Händler hier in Essen, ist das zum Glück kein Problem. Ein kurzer Anruf, eine kleine Tour in die Stadt und das Objektiv war gegen Zahlung des Differenzbetrags getauscht – danach blieb noch Zeit für ein Besuch im Löwe und einen Cocktail im Faces. Muss auch mal sein.

Wenn jetzt irgendwann noch mal schönes Wetter wird, dann werde ich auch noch mal zum Parkleuchten in die Gruga gehen und die neue Kamera mal testen. 🙂

Veröffentlicht von Christian

Familienvater, Ehemann, Business Systems & VMware Specialist, Blogger, Telekom Entertain und iPhone Enthusiast, Tiguan-Fahrer, Social-Network-Addicted, ...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Die 100 schönsten Schlaglöcher in Essen Heisingen

Bei einem Spaziergang durch Heisingen habe ich mit der Lumix GH3 die schönsten Schlaglöcher Heisingens fotografiert. Die Stadt Essen hat...

Schließen