Warum wir jetzt zwei Sonos play:1 haben?

Sonos 2 Play:1s

Gute Frage. Noch heute Morgen sah es danach nicht aus. Ich überlege schon einige Tage, Wochen, Monate nach einer klanglichen Unterstützung in unserer Büro Etage im Haus nach. Die Lautsprecher des Surface Pro 3 sind eine Frechheit und ich mag Musik, wenn sie auch danach klingt. Also mal bei Twitter ein wenig umgehört und da auch wieder auf die Sonos System gestoßen. Dann habe ich gelesen, dass Sonos im August die Preise erhöhen will und ich erinnerte mich wieder an das Angebot Sonos play:1 Duo aus dem Mai. Schnell mal bei dem bevorzugten Kistenschieber Amazon geschaut, doch da gab es das Bundle nicht mehr und auch die Preisvergleichseiten gaben nix mehr her.

Sonos 2 Play:1s

Verzweifelt rief ich beim Schweinemarkt im MTZ an und fragte, ob es dort noch zu haben sei. Die Antwort lautete ja, eins in schwarz und eins in weiß ist noch da. Ich plante dort am Montag mit dem großen Kind hinzufahren, während die Frau und die Kleine beim Kleinkinder-TÜV ist. Ich wollte mir das weiße Bundle noch zurücklegen lassen, also rief ich noch mal rasch an. Ahhhh Panik! Das schwarze war schon weg … also Frau und Kinder ins Auto und ab ins MTZ. Die Frau kreiselte noch im Parkhaus, während ich im Media Markt das letzte Exemplar für 349 Euro ergatterte.

Unboxing

Einen Karton auszupacken nennt man ja unboxing – berühmt wurde es durch die Apple-Auspackzeremonien. Keine Angst, es gibt kein Video, nur einige Fotos.

Sonos 2 Play:1s

In der Duo Umverpackung sind zwei ganz normale Retail Verpackungen der Sonos play:1.

Sonos 2 Play:1s

 

Dort drinnen ist ein Beipackzettel, ein Produkt Katalog und ein Quickstart-Guide und dann der Speaker in einer Eierkarton-Umverpackung.

Sonos 2 Play:1s

 

Der Speaker selbst ist dann noch mal in einem Beutel umverpackt, dann gibt es noch das Netzkabel und ein dünnes Netzwerkkabel. That's it.

Erste Einrichtung der Sonos play:1

Sonos 2 Play:1s

Fix die Sonos App auf's iPhone geladen und den Assi gestartet. Ein paar mal hier und da klicken und die Sonos hat einen Hotspot erstellt. Mein iPhone damit verbunden und dann das eigentliche Wifi in der Sonos hinterlegt, damit eine Verbindung zu meinem Netzwerk hergestellt werden kann.

Dann habe ich mich an mein Surface gesetzt und dort die Windows Software von Sonos installiert und mein NAS als Quelle hinzugefügt und noch meinen Spotify Account, der auch immer gerne mal genutzt wird. Einrichtung ist Narrensicher und der Klang ist für den Einsatzzweck wirklich Klasse – ich mag die Dinger jetzt schon – mal gucken, was es da auf der IFA nettes gibt.

 

Veröffentlicht von Christian

Familienvater, Ehemann, Business Systems & VMware Specialist, Blogger, Telekom Entertain und iPhone Enthusiast, Tiguan-Fahrer, Social-Network-Addicted, ...

1 Kommentar

  1. Hallo Christian! Schön, dass Du das Bundle noch bekommen hast! Wir haben auch seit Mai mehrere Sonos Play1 und eine PlayBar im Einsatz und sind sehr zufrieden. Verschiedene Räume der Wohnung zusammenschalten für die musikalische Untermalung des Starts in den Tag, das Genießen von Surround (PlayBar + 2 Play1 im Wohnzimmer) beim Blu-Ray oder Amazon-Instant-video-Schauen, oder einfach mal die Lieblingsmusik richtig laut aufdrehen, das alles macht damit richtig Spaß. Einen Sub brauchen wir, denke ich, gar nicht, da die PlayBar und die Play1 schon ordentlich Wumms haben. Wir haben uns übrigens für das ganze Sonos-netzwerk einen Boost dazu gekauft, damit der sein eigenes WiFi aufbaut und nicht das normale WiFi für unsere diversen festen und mobilen Geräte belastet. Und bisher hat der VDSL-50-Anschluss der Telekom alles superst gemeistert. Wir hatten nur zwei, drei mal Abbrüche oder dass Streams gar nicht starten wollten, das waren dann aber Probleme bei Sonos selbst, nicht in unserem Netz oder wegen unserer DSL-Verbindung. Wir verwenden es mit Tidal (wegen des Lossless-Formats) und Spotify als Backup. Ab und zu mal Radio über TuneIn.

    Also noch viel Spaß damit! Und wer weiß, vielleicht erweitert ihr euer Sonos-System ja noch! 🙂

    Viele Grüße
    Marco

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Die lange und doch kurze Suche nach einem Schlüsselbrett

Nun wohnen wir schon seit (ratter) 14 Monaten hier in Kelsterbach und hatten bis gerade eben noch kein Schlüsselbrett. Schon...

Schließen