75 Jahre Baldeneysee – Feuerwerk

Anlässlich des 75. Geburtstags des Baldeneysees sind wir -eigentlich wollten wir mit dem Bus fahren- mit dem Auto zur Korte Klippe gefahren, um uns von dort aus das „Höhenfeuerwerk“ anzuschauen.

Wir waren nicht die Einzigen, die diese Idee hatten. Somit war es schon recht voll an der Klippe. Aber für Bibi haben wir natürlich trotzdem noch einen „gemütlichen“ Sitzplatz ergattert.

Und dann hieß es warten. Man konnte währenddessen immer dem Orchester der Philharmonie Essen horchen und der Gruppe Jugendlicher zu unserere Seite. Weswegen die eigentlich beim Feuerwerk waren, ich kann es euch nicht sagen.

Dann hat das Feuerwerk begonnen. Schön war, dass sich das komplette Feuerwerk im Baldeneysee gespiegelt wurde – jaaa, welch wunder :D.

Unser Fazit: Es war schön mal ein Feuerwerk am Wasser zu sehen, aber gegen das Feuerwerk an der Gruga kommt es definitiv nicht an.

Veröffentlicht von Bianca

Familienmanagerin, Mutter, Ehefrau, ReNo (in Elternzeit), Bloggerin, Touran-(Pampersbomber)-Fahrerin, Social-Network & iPhone Addicted, ... nordish by nature!

4 Kommentare

  1. Pingback: Essen. Am See – Baldeneyseefest 2010 » RUHR.2010, Regional » Lelei 2.0

  2. Pingback: Essen. Am See – Baldeneyseefest 2010 » RUHR2010, ESSEN AM SEE, Baldeneyseefest 2010, RUHR2010, Baldeneysee, Baldeneysee » POTTenzial

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Hochzeits-shooting endlich geglückt

Bekanntlich macht man die Hochzeitsfotos am Tage der Trauung. Dies war ja aus bekannten Gründen (schlechtes Wetter) am 17.05.2008 leider...

Schließen