Apple iPad WIFI 16 GB bestellt

Am Freitag überschlugen sich die Newsseiten mit Preisen für das neue Apple iPad, welches am 28. Mai hierzulande ausgeliefert werden soll. Auch bei Golem.de berichtete man von Preisen ab 479 Euro in Spanien, kurze Zeit später Preise ab 499 Euro in Italien und schlussendlich dann angeblich 514 Euro laut Apple Deutschland.

Urheberrechtsabgaben die Ursache für den krummen Betrag?

Man vermutete die deutschen Urheberrechtsabgaben von 15,19 Euro pro Computer. Begriffe wie Verarsche, Abzocke und dergleichen machte die Runde. Aber auch die 514 Euro wäre ein Preis, den wir gezahlt hätten.

Ab 499 Euro oder ab 514 Euro?

Doch huch – es ist Montag der 10. Mai – man kann das Apple iPad bestellen und bei Apple und im Apple Store wird man begrüßt mit den Worten: Bestelle das iPad vor. Ab 499 Euro.

Zu Befehl Herr Jobs!

Die Bestellung durchgeklickt und noch das Apple iPad Case hinzugefügt und nun voller Vorfreude auf den 28. Mai 2010 warten.

Die Urheberrechtsabgaben werden aber nur auf Geräte erhoben, die mehr als 40 GB Speicherplatz haben. So kostet das iPad 64GB nun tatsächlich 15 Euro mehr.

  • iPad 16GB: 499 Euro
  • iPad 32GB: 599 Euro
  • iPad 64GB: 714 Euro

Die 3G Variante kostet jeweils 100 Euro mehr.

P.S.: Wer es nicht kaufen will, der kann es bei padmania.de gewinnen.

Veröffentlicht von Christian

Familienvater, Ehemann, Business Systems & VMware Specialist, Blogger, Telekom Entertain und iPhone Enthusiast, Tiguan-Fahrer, Social-Network-Addicted, ...

1 Kommentar

  1. Pingback: Keine Urheberrechtsabgaben auf Apple iPad » Apple » Lelei 2.0

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Tour de Rü durch Heisingen

Dieses Jahr führte die Tour de Rü durch das beschauliche Essen Heisingen und über die Schlaglochpisten des Essener Südens. Wir...

Schließen