Der Schnee-Penis von Heisingen

Ja der Schnee-Penis am Kreisverkehr an der Aral-Tankstelle war heute morgen das Highlight auf dem Weg zur Arbeit. Noch um 6:15 Uhr stand er dort wie eine eins und trotzte standhaft dem kalten Wetter – leider ließ es der Verkehr nicht zu ein Foto zu schießen – sonst hätten wir jetzt eins.

Verstehen sie Spaß?

Aber in Heisingen ist man hier und da ein wenig unlustig was Kreativität und Kunst angeht. Getreu dem Gebot: du sollst kein Phallussymbol aufstellen neben unserer Miniatur vom Carl-Funke-Förderturm.

Um 16 Uhr, als wir Fotos machen wollten, war dann das Prachtexemplar von Schnee-Penis offensichtlich mutwillig zerstört und nur noch die kläglichen Einzelteile verweilten auf der Fußgängerinsel (Bild 3 und 4).

Also wer noch ein Bild vom stehenden Phallussymbol hat, kann uns dieses gerne schicken oder in den Kommentaren verlinken – wir würden uns freuen.

Veröffentlicht von Christian

Familienvater, Ehemann, Business Systems & VMware Specialist, Blogger, Telekom Entertain und iPhone Enthusiast, Tiguan-Fahrer, Social-Network-Addicted, ...

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Der EBE Winterdienst und das Schneechaos

In den letzten Jahren gab es hier ja hin und wieder schon mal etwas zum Thema Winterdienst der EBE und...

Schließen