Strand, Sommer, Sonne … Sonnenschutz

Das Aprilwetter wird uns hoffentlich bald verlassen und dem schönen Frühling und Sommer Platz machen. Dann geht es wieder mit den kleinen Rackern in den Garten oder im Sommer an die See. Spielen, plantschen und auch einfach das schöne Wetter genießen.

Schutz vor Sonne und Wind

Damit das bei zu viel Sonne nicht zu einem kurzen Vergnügen wird, empfiehlt es sich die Kinder natürlich ordentlich einzucremen und vielleicht auch Anziehsachen mit einem UV-Schutz zu kaufen. Für die Ruhephasen am Strand oder im Garten eignen sich auch hervorragend so ein JAKO-O Sonnen-Family-Zelt – aktuell für 39,95 Euro statt 49,95 Euro im Angebot. Zu dem Windschutz hat es noch ein UVP+ 50 der nicht nur Kinder sondern auch Erwachsene vor zu viel Sonne schützt. Hier wird der Mittagsschlaf zu einer Erholung und man kann unbesorgt sein, dass man wie ein Bratwürstchen aufwacht. Danach kann es dann mit ansprechender Kinderbademode ja wieder ins Wasser gehen.

Bei uns hat sich das Sonnen-Zelt letztes Jahr im Urlaub in Dänemarkt und im heimischen Garten schon bewährt. Wenn man größere Flächen hat, die man im Garten vor Sonne schützen möchte, dann kann man sich auch mal die Sonnensegel anschauen.

Plantschen im Garten

Wir selber haben zwar kein Plantschbecken von JAKO-O, weil es im Sommer vor 2 Jahren plötzlich so heiß war, dass wir im mit ganz viel Glück im Spielzeugladen das letzte Plantschbecken ergattern konnten.

Da viele nicht so ein Glück hatten und dann doch einige Zeit warten mussten, empfehle ich jedem frühzeitig ein Plantschbecken zu kaufen, denn die Sonne ist auf einmal da und es wird ordentlich warm. Praktisch wäre natürlich auch ein Plantschbecken, wo man sich als Elternteil mit reinsetzen kann – sofern der Platz im Garten ausreichend ist.

Das schöne Wetter wird kommen und dann geht es fix und die kleinen wollen plantschen und ins kühle Nass – also nicht zu lange warten und dann nachher frustriert die Spielzeugläden abgrasen müssen.

Wir werden jedenfalls im Mai unser Sonnen-Zelt und das ganze Strandspielzeug mit nach Julianadorp nehmen.

 

 

Veröffentlicht von Bianca

Familienmanagerin, Mutter, Ehefrau, ReNo (in Elternzeit), Bloggerin, Touran-(Pampersbomber)-Fahrerin, Social-Network & iPhone Addicted, ... nordish by nature!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Apple iPhone vs. Samsung Galaxy S III – ich werde es probieren

Seit 4 Jahren und 4 Monaten bin ich nun Benutzer eines Apple iPhones. Angefangen mit dem iPhone Classic, dem iPhone...

Schließen