Ein neues Kombiinstrument für den Audi A3 bitte …

Nachdem wir unseren Audi A3 Sportback 2.0 TFSI nun schon seit über 5 Jahren haben war es am Donnerstag so weit. Ich fuhr von der Arbeit nach Hause, machte oben in Heisingen an der Uhlenstraße Ecke Heisinger Straße einen Zwischenstop um ein bisschen Obst einzukaufen, stieg wieder in den Wagen und betätigte die Zündung.

Und es wurde dunkel

Nach betätigen der Zündung blieb das Kombiinstrument, Navi und alles dunkel – der Motor ging nach zwei Sekunden wieder aus. Dieser Vorgang war nach belieben reproduzierbar. Also das iPhone raus, der Akku war schon bei 50%, bei Bibi anrufen und dann bei der Audi Serviceline.

Funkloch – kein ordentlicher Empfang

Telefonieren war einfacher gesagt als getan, das T-Mobile bzw. Telekom Netz ist an der Stelle etwa so dürftig wie um 1995 rum. Kein Netz, kaum Verständigung und abbrechende Verbindungen – und das ohne Antennagate und iPhone 4. Nach 10 Minuten habe ich es mit der Audi Serviceline aufgegeben und bei meinem freundlichen Audihändler angerufen. Mit etwas Müh und Not konnte ich den Standpunkt und das ungefähre Problem durchgeben, ein Abschlepper wurde in Auftrag gegeben – es war 17:15 Uhr, ich stand nun schon seit einer Viertelstunde dort rum. Als sich um 17:45 Uhr noch kein Abschlepper gemeldet oder blickenlassen hat, rief ich nochmals beim Audi Zentrum Essen an. Dort teilte man mir mit, dass es ein Problem mit der Mobilitätsgarantie gäbe – AHA?

Der richtige Audi Partner?

Angeblich sollte bei der letzten Inspektion, im März, die Batterie nicht in Ordnung gewesen sein. Interessant, denn davon wusste ich nichts – lediglich, dass das TireFitSet abgelaufen war, das war mir bekannt und auch vermerkt in der Rechnung.

Wenn nun die Batterie schuld sein sollte, dann sollte ich die Kosten für die Einschleppung und den Ersatzwagen selbst tragen – AHA? Als ich nachfragte, ob ich einen anderen Servicepartner mit der Abschleppung beauftragen sollte, wurde man wieder etwas kooperativer und kündigte an nun das Abschleppunternehmen zu beauftragen. Ach endlich mal? Um 18:15 Uhr kam der freundliche Abschlepper von Meister und schleppte mich zum Audi Zentrum Essen, wo um 18:45 Uhr natürlich keiner mehr war – kundenfreundliche Öffnungszeiten ist hier ein Fremdwort. Wagen abgeladen, Schlüssel in den Nachtbriefkasten und nach Essen Frohnhausen mit dem Schlepper zur Autovermietung. Hier bekam ich dann einen VW Golf 6 1.4 mit 80 PS – wahrlich (k)eine Sportskanone.

Das Kombiinstrument ist kaputt

Am Freitag den 13. klingelte dann um 8:35 Uhr mein iPhone – ich war gerade nicht in einem Funkloch – ein netter Herr von Audi erklärte mir, dass das Kombiinstrument im Eimer sei und mich der Spaß etwa 750 Euro kosten würde. Kurz geschluckt, dann genickt – wir brauchen ja schliesslich wieder ein Auto, das fährt. Ob es Freitag noch fertig werden würde, konnte er mir nicht versprechen. Freitag Nachmittag stellte sich heraus, dass das Ersatzteil frühestens Montag kommen würde.

Wie es weiter geht … werden wir am Montag sehen – stay tuned 🙂

Veröffentlicht von Christian

Familienvater, Ehemann, Business Systems & VMware Specialist, Blogger, Telekom Entertain und iPhone Enthusiast, Tiguan-Fahrer, Social-Network-Addicted, ...

2 Kommentare

  1. Hi,

    ach du grüne Neune. 750EUR trotz Garantieverlängerung? Oder hast du die nicht mehr gemacht?
    Ich hoffe, dass das bei meinem nicht auch passiert, der ist ja ein halbes Jahr älter… 750EUR – die spinnen ja!

    Wie ist der aktuelle Stand der Dinge?

    Grüße

  2. Pingback: Audi ist Kulant – irgendwie » Auto » Lelei 2.0

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
iOutBank für iPad – alle Konten unter Kontrolle

Vor etwas über einem Jahr habe ich einen ähnlichen Artikel über iOutBank Pro für das iPhone geschrieben. Eine sehr empfehlenswerte...

Schließen