Hat die Telekom keinen Mobilfunktarif mehr für mich?

Alle zwei Jahre verlängerte ich brav unsere Verträge mit T-Mobile bzw. der Mobilfunksparte von der Telekom – ihr kennt das. Man bekommt ein neues Smartphone, für das man nur 250 Euro oder so berappen muss und zahlt die nächsten 2 Jahre brav wieder 90 Euro für einen Complete Mobil L und eine Complete Mobil L Combi Card. Dafür hat man unendlich viel Telefonie ins Festnetz und Telekom Mobilfunknetz, 100 Minuten in andere Netze und SMS-Flat. Eine Datenflat ist auch dabei, leider nicht unendlich lange schnell, sondern eher schnell wieder langsam. Nach einem Gigabyte Daten ist Sense, dann gibt es nur noch ISDN Geschwindigkeit über LTE. Für 2 mal 1 GB Daten, die wir eigentlich nur nutzen, zahlen wir also 90 Euro im Monat. Die ganzen Telefonie und SMS-Flats werden zwar auch benutzt, doch würde ich da lieber pro Minute und SMS abgerechnet.

iPhone 5 - Speedtest im Telekom LTE Netz

Telefonie-Flats plus Daten zubuchbar – jedoch nicht umgekehrt?

Ich bekomme bei der Telekom beliebige All-Net Flats für Telefonie und zubuchbare Datenoptionen oder Abrechnung pro MB. Wieso bekomme ich also keinen Datentarif mit 2 oder 3 GB Daten mit LTE Speed (oder gerne auch eine echte Flatrate für LTE) und Telefonie in Minutenabrechnung? Laut Aussage von @telekom_hilft kann man mit dem Mobile Data Tarif leider auch nicht telefonieren, nur VoIP wäre möglich – dort aber nicht mal die All-IP Festnetznummern von der Telekom selbst.

Was tun?

Vorsorglich habe ich erst mal die Verträge gekündigt und werde schauen, wie sich der Markt entwickelt und ob die Telekom mal einen Tarif erfindet, der meinen Anforderungen gerecht wird.

Update: Liebe Deutsche Telekom, wie wäre es damit?

T-Mobile NL

Der holländische Nachbar kann das auch in kundenfreundlich.

 

Veröffentlicht von Christian

Familienvater, Ehemann, Business Systems & VMware Specialist, Blogger, Telekom Entertain und iPhone Enthusiast, Tiguan-Fahrer, Social-Network-Addicted, ...

11 Kommentare

  1. Also momentan bin ich mit dem Complete Mobil L recbt zufrieden, endet bei mir aber am 23.12.13 (bereits gekündigt).
    Die neuen Complete Comfort-Tarife sind eine absolute Katastrophe, bevor ich die wähle, nehme ich lieber Alditalk. Gerade dank der Multisim wird das in diesem Fall noch exorbitant teuer.

    Ansonsten ist das Vorgehen der Telekom klar: Datenvolumen bereitstellen bzw. die Infrastruktur dafür ist momentan mit das teuerste, dadurch wird das natürlich nur in den teuren Tarifen verkauft. Es gibt vermutlich viele die so denken wie du, würden die einen z.B. 15 Euro/1GB Traffic-Tarif anbieten, würden sehr viele darauf wechseln und das wäre vermutlich nicht gut.

  2. Ergänzung:

    Ich bin auch am überlegen, momentan tendiere ich allerdings zu Congstar o.ä., das ist schon deutlich günstiger. Nachteil ist allerdings das fehlende Visual Voicemail, nur 7,2 MBit/s Downstream und keine Multisim.

    Schwierig, schwierig.

  3. Pingback: Spotify Premium über die Telekom » Lelei 2.0

  4. den Tarif von den Holländern hätte ich auch gerne…. habe dennoch dieses Jahr meinen Vertrag mit der Telekom verlängert.
    100 Inklusiv Minuten, 100 Frei-SMS, Weekend-Flat, 800 MB Datenvolumen (müsste ausreichen für meine Verhältnisse). Außerdem gabs einen Travel-Pass geschenkt für eine Woche. 27 Euro ohne neues Handy. Allerdings kann ich mir im Oktober wieder eines holen und dann mal gucken, was bis dahin an einem neuen iPhone raus ist. Ansonsten werd ich mich mal ans 5er wagen.

  5. Pingback: iPhone 5S Premieren-Ticket von der Telekom » Lelei 2.0

  6. Pingback: Apple iPhone 5s – schönes Update » Lelei 2.0

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Möbel Rehmann – da war doch was?

Wir waren mal wieder bei Möbel Rehmann - der treue Leser zuckt nun sicher zusammen - und haben im Mai...

Schließen