Spotify Premium über die Telekom

Die Deutsche Telekom hat auf Ihrer Webseite T-Piloten für Spotify über T-Mobile gesucht. Trotz akutem Vertragsfrust war war ich so dreist und habe mich dort für eine der 20 Plätze als Tester beworben.

Spotify T-Pilot

Nun habe ich zwei Monate die Spotify Option bei meinem T-Mobile Anschluss kostenlos bekommen und soll die Tage noch 5 Gutscheine für 30 Tage Spotify Premium sowie ein Beats by Dr. Dre Kopfhörer bekommen.

Registrierung und Verknüpfung der Accounts

Ich bekam eine SMS, dass die Spotify Option gebucht sei und ich mich nun nur noch anmelden muss. Mit einigen Klicks landete ich auf der Seite, auf der ich meine Mobilfunknummer und einen per SMS versendeten Code eingeben musste.

Spotifiy Buchung

Danach noch meinen Spotify Account bestätigen und fertig.

Spotifiy Buchung

spotify-buchung4

Ein Hinweis noch, dass ich mein iPhone noch mal kurz in den Flugmodus setzen muss, damit danach die neuen Einstellungen für den managed Service Spotify aktiv werden.

Streamen ja, downloaden nein

Wenn man die Spotify Option nun besitzt, kann man unendlich viel Musik mit seinem Smartphone (iPhone) streamen, ohne das es auf das Telekom Datenvolumen angerechnet wird. Man sollte es jedoch tunlichst vermeiden Playlisten über Mobilfunk offline verfügbar zu machen, denn dieses Volumen wird sehr wohl angerechnet.

Update (2): download doch inklusive?

Da klingelt gerade meine Inbox und ein Betreuer der T-Piloten informiert mich, dass das offline verfügbar machen von Playlisten nicht vom Datenvolumen abgehen würde. Ich habe noch mal nachgefragt, ob dem wirklich so sei. Mir schwirrt da noch eine Konversation von Mitte Juni im Hinterkopf rum …

Jetzt kam eine Mail mit der Bestätigung, dass die Download Option definitiv das Volumen auch nicht belasten soll.

Die Aussage war nicht korrekt, die Kollegin hat es danach auch noch mal korrigiert.

 

Sorry für die Missverständnisse, die dadurch entstanden sind.

 

Hier in der Feedback-Community ist die Aussage korrekt gewesen.

 

In den FAQs für Spotify wird ebenfalls die korrekte Aussage getätigt:

z.B. Frage 14: Worin besteht der Vorteil für mich als Kunde, das Telekom Angebot anstelle des direkten Angebots von Spotify zu nutzen?

„Bei der Buchung über die Telekom belastet die mobile Nutzung von Spotify (Musik hören und offline synchronisieren von Playlisten) nicht das im Tarif enthaltene Datenvolumen! Darüber hinaus ist der Spotify Premium Zugang im neuen Telekom Tarif gleich kostenlos integriert und die Bezahlung erfolgt bequem über die Telekomrechnung.“

 

Aus den AGB zur Music Streaming Option geht es ebenfalls hervor, dass sowohl Streamen als auch Offline-Nutzung vom Datenvolumen ausgeschlossen sind.

Mehr demnächst hier … stay tuned 🙂

Andere T-Piloten

 

Veröffentlicht von Christian

Familienvater, Ehemann, Business Systems & VMware Specialist, Blogger, Telekom Entertain und iPhone Enthusiast, Tiguan-Fahrer, Social-Network-Addicted, ...

5 Kommentare

  1. Pingback: Ich bin T-Pilot | rosenblut

  2. Pingback: Spotify-Playlist um den Sommer unbeschadet zu überstehen » Lelei 2.0

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Hat die Telekom keinen Mobilfunktarif mehr für mich?

Alle zwei Jahre verlängerte ich brav unsere Verträge mit T-Mobile bzw. der Mobilfunksparte von der Telekom - ihr kennt das....

Schließen