iOS4 Tethering: ja – nein – jein

Die Modemfunktion des Apple iPhone, genannt Tethering, sorgte in den letzten Monaten immer mal wieder für Aufregung und Aufsehen. Seit iPhone OS 3 gibt es die Möglichkeit das Apple iPhone als Modem zu nutzen und so ein Notebook oder Netbook online zu bringen ohne einen UMTS Stick kaufen zu müssen. Viele T-Mobile Kunden regten sich auf, dass die Nutzung dieser Funktion extra bezahlt werden muss – der Netzbetreiber mit dem Exklusiv-Deal für das iPhone 4 nimmt monatlich zwischen 5 und 20 Euro für die Nutzung von Tethering.

Am Anfang ging es noch ohne Option

Mit dem iPhone OS 3.0 ging das Tethering noch ohne die Option, aber schon mit dem nächsten Firmwareupdate wurde diese Sicherheitslücke geschlossen. Wenn man versucht Tethering zu aktivieren, kommt immer die Meldung, dass man sich bei T-Mobile melden soll.

iOS4 und Tethering?

Nach dem Update auf iOS4 war ich überrascht zu sehen, dass man das Tethering wieder einfach so aktivieren konnte. Ich habe es gleich mal eingeschaltet und das MacBook Pro mit meinem iPhone 3GS verbunden. Der Erfolg blieb aus, es wurde keine Verbindung hergestellt – auch bei einem Windows Notebook tat sich nichts. Ich schaute wieder in die Tethering-Einstellungen von iOS4 und musste feststellen, dass Tethering nicht mehr angeschaltet war und eine Ladeanzeige sich drehte. Der Versuch, die Einstellung aufzurufen, wurde wieder mit der Meldung quittiert, dass man sich doch bei T-Mobile melden soll.

Ja schade – das war wohl nix und eine kostenpflichtige Option werde ich immer noch nicht buchen – nicht solang sie mehr als einen Monat Laufzeit hat!

Veröffentlicht von Christian

Familienvater, Ehemann, Business Systems & VMware Specialist, Blogger, Telekom Entertain und iPhone Enthusiast, Tiguan-Fahrer, Social-Network-Addicted, ...

4 Kommentare

  1. Gruß aus Kupferdreh… bin gerade beim suchen nach Tethering auf den Blog hier gestoßen und rege mich gerade mal wieder über die Telekom auf. Ich habe bei der Vertragsverlängerung fürs iPhone 4 nun auf einen Complete 240 umgestellt und dazu die Datenkarte gebucht, da ich sie beruflich brauche… die Mehrkosten mit dem erhöhten Traffic lohnen sich da schon.

    Nur: hab gerade die Karte erhalten, die sich ja nun auf eine normale SIM oder eine MicroSIM zurechtbrechen lässt. Nun ist die Option ja verlockend, das Ding in ein – wenn vorhanden – iPad zu packen und für den Fall, dass man mit dem MacBook online gehen will in den UMTS-Stick zu packen. Wäre ja sinnvoll, wenn ich dafür zwei Karten bekäme – einmal fürs iPad und für den Stick… passt ja sonst nicht. Wie immer geht sowas natürlich nicht, diese Funktion ist NICHT vorgesehen…

    Heisst als – einen Vertrag fürs iPhone, einen fürs iPad und einen fürs Laptop – fragt sich nur, wie ich es hinkriege auf allen drei Geräten gleichzeitig zu Surfen… ???? Oder ist dann vielleicht ein Tethering auf dem iPad aktivierbar um das Laptop darüber zu verbinden? Andere Alternative ein UMTS-Stick mit MicroSIM… ist doch alles ka**e

    • Vielleicht so ein mini UMTS Router holen, dann kann man mit der DatenSIM ein WLAN aufbauen wo iPad und MacBook mit online gehen können? Oder Jailbreak am iPhone und eine entsprechende App verwenden.

  2. Pingback: iPhone Tethering: o2, Vodafone oder T-Mobile? » Apple, Hightech » Lelei 2.0

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
bye bye „I like“ – hello Flattr

Nach einigen Wochen mit dem "I like" Button von Facebook auf lelei.de verschwindet dieser wieder mit sofortiger Wirkung. Dafür gibt...

Schließen